6048 Artikel ab Lager sofort lieferbar

Mär 19

Pflanzenanzucht


Für Hobbygärtner ist Pflanzenanzucht ein wichtiges Thema

Nicht nur, dass es Spaß macht, den Setzlingen beim Wachsen und Gedeihen zuzusehen, sondern wenn die Pracht erst mal zum Blühen kommt oder uns ihre reifen Früchte schenkt, macht sich die Mühe der Pflanzenanzucht auch bezahlt. Außerdem geht es ganz einfach – es bedarf nur ein paar Dinge, die beachtet werden müssen, schon können Sie loslegen mit der Pflanzenanzucht.

Pflanzenanzucht auf der Fensterbank - so wird es gemacht!

Hierbei haben die Setzlinge am meisten Licht, noch dazu ist es oft warm genug, so dass sie prächtig gedeihen können. Allerdings sollte der Standort an der Fensterbank möglichst geschützt sein vor Zugluft. Im Gegensatz zu Jungpflanzen, die direkt ins Freie gesetzt werden, haben Zöglinge, die vorher auf der Fensterbank waren, oft sogar einen Vorteil, weil sie sich besser entwickeln und kräftiger sind im Wuchs.

Was muss man bei der Pflanzenanzucht mit z.B. Anzuchterde beachten?

Ganz wichtig bei der Pflanzenanzucht ist natürlich zum einen das Licht, zum anderen die Wärme. Genau deswegen ist die Fensterbank ja auch so ideal. Die Heizung darf also ruhig angeschaltet sein. Paprika, Auberginen und Gurken mögen es sogar noch etwas wärmer als andere Setzlinge. Notfalls kann dies mithilfe einer von unten isolierenden Kork- oder Styroporplatte erreicht werden. Salat jedoch braucht es mit 8-15°C deutlich kühler als Zimmertemperatur und Tomaten, Kräuter und Zucchini gedeihen bei circa 20°C am besten.

Der richtige Zeitpunkt für die richtige Anzucht

Der richtige Zeitpunkt, um mit der Pflanzenanzucht zu beginnen, ist ungefähr Mitte Februar, es hängt aber sehr von der Sorte ab, die gepflanzt wird. Denn dann haben die Pflänzchen genug Zeit, sich zu entwickeln und stark genug zu werden, so dass sie dann im Frühjahr ins Freie gesetzt werden können. Dennoch sollte auch wiederum nicht zu früh gesetzt werden, denn sonst könnten die Pflanzen zu wenig Licht erhalten.
Während für viele Pflanzen der Februar der ideale Zeitpunkt ist, sollten Tomaten erst im März und Gurken, Melonen und Kürbisse sogar erst im April gesät werden.

Auf Qualität achten bei den Samen!

Ausschlaggebend für den Erfolg ist sicherlich auch die Qualität der Samen. Hochwertige Samen für Ihre erfolgreiche Pflanzenanzucht erhalten Sie bei uns im Shop - schauen Sie doch einmal auf die Startseite!


Google Mr. Wong del.icio.us OneView Technorati WebNews Yigg


Noch keine Kommentare vorhanden.
Sie müssen eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.